Erweiterung Gymnasium Dachau

x

Wettbewerb Erweiterung Ignanz-Taschner-Gymnasium Dachau

Der Neubau der Fachklassen, sowie der 2-fach Sporthalle des Ignaz-Taschner-Gymnasiums reagiert, insbesondere hinsichtlich seiner Höhenentwicklung auf die kleinmaßstäbliche Wohnbebauung östlich der Jahnstrasse.
Die wohltuende Zweigeschossigkeit des Neubaus gewährt des Weiteren eine angemessene Wahrnehmung des repräsentativen und denkmalgeschützten Schwaighofes.
Die zweigeschossige Bebauung des Neubaus fasst, in Verbindung mit Schwaighof, der Mensa und den Bestandsgebäuden den Pausenhof räumlich und erweitert diesen. Eine gute Belichtung des Pausenhofs, sowie der angrenzenden Gebäude ist ebenfalls durch die geringe Höhe des Neubaus gegeben. Die eingeschossige Mensa wird maßstäblich in das neue städtebauliche Ensemble integriert.

Der ruhige und klare Baukörper wirkt ordnend im diffusen städtebaulichen Umfeld und repräsentiert das ITG entsprechend an der Jahnstrasse. Vom öffentlichen Raum aus gewähren großzügige Verglasungen Einblicke in die Sporthalle und zeigen wie in den Fachklassen gearbeitet wird

Wettbewerb: 1. Preis _ 02-2015
Außenanlagen: lohrer hochrein LA

Wettbewerb Erweiterung Ignanz-Taschner-Gymnasium Dachau _ 2015 _ 1. Preis
_informationen