Internationales Kinderhaus Augsburg

x

Neubau Internationales Kinderhaus Augsburg Textilviertel

Die Kindertagesstätte auf dem Areal der „Alten Kammgarnspinnerei Augsburg“ orientiert sich an den orthogonalen Strukturen des Bebauungsplans und setzt diese konsequent fort. Im Zusammenspiel mit Färberturm, Kammgarn-Moschee und dem vorgelagerten Festplatz entsteht ein neues Ensemble mit signifikanter Adresse. Kindertagesstätte bzw. Bürgertreff werden vom Festplatz aus erschlossen. Ein überdachter Eingang mit anschließendem Foyer führt zum einen in den Mehrzweckraum, zum anderen in die Kindertagesstätte. Die Außenräume des Mehrzweckraums orientieren sich zum Festplatz, gleichzeitig bietet sich auch die Möglichkeit den Außenraum des Innenhofs (teilweise überdacht) mit einzubeziehen.

Bauherr: Elterninitiative Internationales Kinderhaus Augsburg e.V.
Gesamtkosten ca.: 2,2 Mio. €
Planungsbeginn: 2012
Fertigstellung: 2013
Auszeichnung: Wettbewerb 1. Preis Städtebau 2010 / Wettbewerb 1. Preis Hochbau 2010
Fotografie: Rainer Löhle, Augsburg

Neubau Internationales Kinderhaus Augsburg Textilviertel
_informationen