Kinder- und Familienzentrum Neckarweihingen

x

Wettbewerb Kinder- und Familienzentrum Neckarweihingen

Der Neubau nimmt sich städtebaulich stark zurück, um das Kulturdenkmal freistehend als Solitär erlebbar zu machen und, um zudem den ursprünglichen Gedanken der blockinneren Gartenwelt wiederherzustellen.
Das erdgeschossige Gebäude schiebt sich in den Hang und wird durch die aus der Umgebung sich entwickelnden Höhenschichten überdeckt, die - intensiv begrünt und begehbar - als Außenspielbereich dienen.

Das Raumprogramm verteilt sich auf das denkmalgeschützte Gebäude sowie auf den eingeschossig angebundenen Neubau. Das Familienzentrum im Erdgeschoss des Bestandsgebäudes wird extern nutzbar über den wieder hergestellten historischen Eingang erschlossen, ein behindertengerechter Zugang wird an der Nordseite des Altbaus vorgesehen. Die Erschließung des Kinderbereiches im Neubau erfolgt über die Rampe im Süden, die zum gemeinsamen Vorplatz führt, welcher auch als Festplatz fungiert.

Wettbewerb: Anerkennung _ 10-2014
Außenanlagen: lohrer hochrein LA

Wettbewerb Kinder- und Familienzentrum Neckarweihingen _ 2014 _ Anerkennung
_informationen