Landesgartenschau Wangen / Allgäu

x

Wettbewerb Landesgartenschau Wangen / Allgäu

Stadtgewebe „Fil a fil“ I Die Wangener Stadtland¬schaft besitzt heute schon entlang der Argen ein bandför¬miges Pattern urbaner Strukturen – Strukturen, die von Be¬bauung, Wasser und Landschaft geprägt sind, Strukturen, die locker gegeneinander versetzt im stadtlandschaftlichen Weichbild treiben.
Dieses besondere urbane Gewebe bildet die Basis für un¬ser Konzept. Durch gezielte Neubebauung, Akzentuierung der Parklandschaft und spürbare Freistellung der Wasser¬adern werden diese „urbanen Fäden“ in den ihren originären Themenfeldern Grau / Grün / Blau lesbar geschärft und mit querlaufenden Verbindungskorridoren zu einem engmaschi¬gen Stoff „Fil à Fil“ verwoben. Ein ungewöhnlicher, jedoch ortsangemessen und reizvoll changierender, stark von Grün durchwirkter und vom Wasser geprägter Stadtraum entsteht.

Wettbewerb: 1. Preis _ 04-2014
ARGE: lohrer hochrein LA I löhle neubauer architekten

Wettbewerb Landesgartenschau Wangen / Allgäu _ 2013 _ 1. Preis _ ARGE Lohrer Hochrein LA mit Löhle Neubauer
_informationen